ähnlichen Eintrag erstellen | Veranstaltung bearbeiten | Vorgängerversionen | Mißbrauch melden
Literatur mit kostenlosem Eintritt

Ehemalige Stasi-Zentrale
Die Sprache der Stasi

Anzeigen
Ehemalige Stasi-Zentrale Die Sprache der Stasi Berlin Literatur literature 10365 other U5 - Magdalenenstraße Ruschestraße 103
Beschreibung
Vortrag und Lesung

Ein Meer an Abkürzungen, endlose Schachtelsätze, bürokratisch-militärische Wortungetüme: Die DDR-Staatssicherheit arbeitete in einer eigenen Sprache. Sie war Ausdruck des Feind- und Weltbildes der Stasi-Mitarbeiter.

Der Sprachwissenschaftler Dr. Steffen Pappert (Universität Duisburg-Essen) analysiert die besonderen Kennzeichen der Sprache in den Stasi-Akten und liefert so neue Einblicke in das System der DDR-Geheimpolizei. Er zeigt, welchen Einfluss Sprache auf die Gesellschaft haben kann und sieht Sprache als ein Spiegel der Funktionsweise des Ministeriums für Staatssicherheit.

Im Anschluss an den ca. 45-minütigen Impulsvortrag sind die Besucher in das Stasi-Unterlagen-Archiv eingeladen. In einem Magazinraum werden Mitarbeiter des Stasi-Unterlagen-Archivs Auszüge aus den Stasi-Akten vorlesen und können zur Struktur und Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit befragt werden.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Quelle: Stasi-Unterlagen-Archiv". Darin erläutern Archivare, Rechercheure und Forscher die Arbeit mit dem Archivgut der DDR-Geheimpolizei. Die Veranstaltung findet jeden letzten Dienstag im Monat statt.

Nächster Termin:
•28. März: Filme der Geheimpolizei Archivgut aus Bulgarien und der DDR im Vergleich

Der Eintritt ist frei

Veranstaltungsort:
Ehemalige Stasi-Zentrale
„Haus 1“, Projektwerkstatt
Ruschestraße 103
10365 Berlin

Veranstalter:
Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
10106 Berlin
Tel.: 030 2324-7178
Mail: veranstaltungen@bstu.bund.de

Weitere Informationen unter www.bstu.bund.de

Foto: BStU/Dresen
Der Eintritt zu dieser Veranstalltung ist für alle frei.
Dieser Event

Wertung Wertung Wertung Wertung Wertung

0 Bewertungen


Termin
Nächster Termin
abgelaufen
Öffnungszeiten
18:00 - 20:00
Wiederholung
einmalig
gültig für (z.B. Studenten)
für alle


Kontaktdaten

veranstaltungen@bstu.bund.de


Umgebungskarte, Adresse und Anfahrt

Ehemalige Stasi-Zentrale
Straße
Ruschestraße 103
Stadtteil
10365 | sonstige | Berlin
Haltestelle
U5 - Magdalenenstraße
Hinweis:
An Feiertagen oder Tagen wie dem 24.12 und dem 31.12 kann es vorkommen, dass die Öffnungszeiten abweichen oder der Veranstaltungsort geschlossen bleibt. Bitte überprüfen Sie die Öffnungszeiten dann auf der Webseite des Veranstalters.
Falsche Informationen?
Mit einem Klick auf "Eintrag bearbeiten" können Sie in nur 1 Minute dazu beitragen, dass andere Besucher aktuelle Informationen vorfinden. Ohne Anmeldung. Danke.