ähnlichen Eintrag erstellen | Veranstaltung bearbeiten | Vorgängerversionen | Mißbrauch melden
Bühne mit kostenlosem Eintritt

Jüdisches Museum Berlin
Podiumsdiskussion & Slam

Anzeigen
berlin.eintritt-frei.org
Beschreibung
Podiumsdiskussion & #machdochslam zum Projektauswahltreffen in Berlin:

Es ist auch möglich nur zum Slam oder der Diskussion zu kommen :).

Ab 19:30 Uhr

diskutieren Aminata Touré (Sprecherin der Landesarbeitsgruppe Migration und Flucht SH), Doris Peschke (Generalsekräterin der kirchlichen Kommission für Migranten in Europa), Sönne Jensen (Aktiv bei Schüler Helfen Leben & Volunteer in Belgrad), Abu Hajar (politischer Aktivist bei Adopt A Revolution) und ein*e Vertreter*in des Projekets "Jung.Geflüchtet.Selbstbestimmt." vom Landesjugendring Berlin im Jüdischen Museum Berlin zum Thema "Globale Flucht - Europäische Verantwortung gestalten".
Moderiert wird die Diskussion von Lukas David Meyer, welcher im Jahr 2013 mit dem Preis "junger Europäer des Jahres" ausgezeichnet wurde.

Ab 22:00 Uhr:

Folgende 7 Slammer*innen zeigen - ebenfalls zum Thema "Flucht und Vertreibung" - anschließend im #machdochslam ihr Können:

Sara-Melissa Beckmann (Hamburg)
Annika Igler (Salzburg)
André Saltymakov (Neumünster, SH)
Dana Wehlert (Hamburg)
Eberhard Kleinschmidt (Braunschweig)
Rebecca Fisch (Bogen, Bayern)
Laura Sherin Rebecca (Bremen)

Ankündigungstext zur Prodiumsdiskussion:
Die Welt erlebt gerade die größte Fluchtbewegung seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Gründe für Flucht sind vielfältig und reichen von Krieg über politische Verfolgung bis zu Armut und Klimawandel. Europa ist das Ziel vieler Menschen, die aus Notsituationen fliehen müssen, um ein Leben in Würde und Sicherheit zu führen. Doch: Europa zeigt sich in seiner Solidarität herausgefordert und gespalten. Welche Verantwortung tragen wir als Europäer*innen in dieser gesellschaftlichen Situation und was können vor allem junge Menschen tun, um positive Veränderungen herbeizuführen?

Tickets werden während des Projektauswahltreffen 2017 ab Donnerstag, den 25.5. am Infopoint in der Freien Waldorfschule Kreuzberg, Ritterstraße 78, 10969 Berlin gegen eine Spende von mindestens 5€ angeboten, Resttickets gibt es an der Abendkasse.
Der Eintritt zu dieser Veranstalltung ist gegen eine Spende ;) frei.
von Schüler Helfen Leben
Dieser Event

Wertung Wertung Wertung Wertung Wertung

0 Bewertungen


Termin
Nächster Termin
abgelaufen
Öffnungszeiten
19:00 - 00:00
Wiederholung
einmalig
gültig für (z.B. Studenten)
gegen eine Spende ;)


Kontaktdaten

info@schueler-helfen-leben.de


Umgebungskarte, Adresse und Anfahrt

Jüdisches Museum Berlin
Straße
Stadtteil
10969 | Kreuzberg | Berlin
Haltestelle
Jüdisches Museum
Hinweis:
An Feiertagen oder Tagen wie dem 24.12 und dem 31.12 kann es vorkommen, dass die Öffnungszeiten abweichen oder der Veranstaltungsort geschlossen bleibt. Bitte überprüfen Sie die Öffnungszeiten dann auf der Webseite des Veranstalters.
Falsche Informationen?
Mit einem Klick auf "Eintrag bearbeiten" können Sie in nur 1 Minute dazu beitragen, dass andere Besucher aktuelle Informationen vorfinden. Ohne Anmeldung. Danke.