ähnlichen Eintrag erstellen | Veranstaltung bearbeiten | Vorgängerversionen | Mißbrauch melden
Ausstellungen mit kostenlosem Eintritt

Bar Babette
Freedom of Space

Anzeigen
Bar Babette Freedom of Space Berlin Ausstellungen exhibition 10178 Mitte Schillingstraße Karl-Marx-Allee 36
Beschreibung
Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen e.V.

Am Freitag, den 16. September 2016 zeichnet die Berliner Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten zum fünften Mal künstlerische Projekträume und -initiativen für ihre Arbeit aus. Zu der öffentlichen Preisverleihung durch Staatssekretär Tim Renner organisiert das Netzwerk freier Berliner Projekträume und –initiativen ein reichhaltiges Programm mit Podiumsdiskussion, Buchveröffentlichung, Performances und Party.
Zu Beginn der Veranstaltung werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion Fragen rund um die Projektraumkunst in Berlin aufgegriffen und zur Diskussion gestellt. Dabei gehen die Diskutant*innen der Sinnhaftigkeit des Systems bildende Kunst auf den Grund, analysieren das Umfeld sowie Arbeits- und Produktionsbedingungen der Künstler*innen und geben Einblicke in Strukturen, öffentliche Debatten und aktuelle Programme.
Im Anschluss findet die Preisverleihung durch den Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten Tim Renner zur Auszeichnung künstlerischer Projektraume und -initiativen 2016 statt, begleitet von einer künstlerischen Intervention der Performancegruppe Grotest Maru – Timebank.
Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist die Präsentation der Publikation „Freedom of Space“, die eigens zu diesem Anlass erstellt wurde und mit zahlreichen Abbildungen die künstlerische Vielfalt der Projekträume und -initiativen der letzten fünf Jahre dokumentiert. Sie wird begleitet von Texten von Andreas Koch, Michal B. Ron, Heidi Sill und Raimar Stange.
Den Titel „Freedom of Space“ machen sich die Performer Uwe Moellhusen und die Feedback Gents - gefolgt von weiteren Performances - zu eigen. Objekte im Raum und der Raum selbst werden in Echtzeit mikrofoniert und über kontrollierte Feedbacks in musikalische Texturen gewandelt. Die gebürtige venezolanische und in Berlin lebende Musikerin Aérea Negrot kreiert eine Kollage aus klassischer Musik, durchzogen von Elektrobeats, die zu einer einzigartigen Mischung - einer Art Technoopera - verschmilzt. Das Beatkollektiv, verstärkt durch DJane Sandra, ist bekannt für seine energiegeladenen DJ Sets, die den Soul von damals zusammen mit aktuellen Produktionen aus aller Welt auf die Tanzflächen bringen.

17:30 - 19:00 Uhr
Podiumsdiskussion // Panel Discussion
Karrieren (Bildender) Künstler*innen in Berlin – wer und was bringt die Kunstproduktion nach vorn?
Moderation: Christian Kobald (Spike Art Quarterly)

Podiumsteilnehmer*innen:
Wibke Behrens (Koalition der Freien Szene, Sprecherin KuPoGe), Heinz Bude (Soziologe), Lou Favorite (Künstler), Anne Katrin Stork (Projektraumbetreiberin super bien!)


19:30 Uhr
Preisverleihung // Art Award Ceremony
Buchveröffentlichung // Book launch
Performance: Grotest Maru - Timebank


ab 21:00 Uhr
Party, Performances

u moellhusen + the feedback gents
Aérea Negrot / Bpitch Control

DJ-Crew
Soulix & Marian Tone (Beatkollektiv/Wedding Soul)
Sandra
Der Eintritt zu dieser Veranstalltung ist frei. frei.
Mehr Ausstellungen am selben Tag

Circle1 Noble Surface

Dieser Event

Wertung Wertung Wertung Wertung Wertung

0 Bewertungen


Termin
Nächster Termin
abgelaufen
Öffnungszeiten
17:00 - 00:00
Wiederholung
einmalig
gültig für (z.B. Studenten)
frei.


Kontaktdaten


Umgebungskarte, Adresse und Anfahrt

Bar Babette
Straße
Karl-Marx-Allee 36
Stadtteil
10178 | Mitte | Berlin
Haltestelle
Schillingstraße
Hinweis:
An Feiertagen oder Tagen wie dem 24.12 und dem 31.12 kann es vorkommen, dass die Öffnungszeiten abweichen oder der Veranstaltungsort geschlossen bleibt. Bitte überprüfen Sie die Öffnungszeiten dann auf der Webseite des Veranstalters.
Falsche Informationen?
Mit einem Klick auf "Eintrag bearbeiten" können Sie in nur 1 Minute dazu beitragen, dass andere Besucher aktuelle Informationen vorfinden. Ohne Anmeldung. Danke.